Kokos-Kürbis Linguine

Zutaten 


  • 500 g Dinkel Linguine

  • 1 EL Olivenöl

  • 1 TL Salz

  • 220 g Kürbis

  • 1 EL Olivenöl

  • ½ TL Salz

  • 2 EL Tomatenmark

  • ½ TL Kreuzkümmel

  • 1 TL Paprikapulver

  • 2 Knoblauchzehen

  • 2,5 dl Kokosmilch

  • 1 Stk. Limettenschale

  • 80 g Kichererbsen, gekocht

  • 10 Kapernäpfel

  • 6 Cherrytomaten

  • ½ Bd. Peterli

  • 2 EL Sesam

  • Pfeffer


Eine herrliche Kombination aus Ferien und Heimat.


Kürbis und Kichererbsen geben in Verbindung mit der Kokosmilch diesem Gericht genau die richtige Süsse, die dich von warmen Länder träumen lassen.

REZEPTLISTE

 

  • Mango Lachs Verrines
  • Gefüllter Kürbis
  • Blumenkohl-Bärlauch Salat
  • Krautstiel Risotto
  • Himbeer Latte
  • Forellenmousse mit Auberginen
  • Poke Bowl

ZUBEREITUNG

Schritt 1


Die Linguine im Wasser mit dem Olivenöl und Salz al dente kochen.


Schritt 2


Den Kürbis in 1 x 1 cm Würfel schneiden. Das Öl in die Bratpfanne geben und mit dem Salz, Tomatenmark und den gequetschten Knoblauchzehen anbraten bis die Kürbiswürfel braun sind.


Schritt 3


Den Kreuzkümmel und das Paprikapulver hinzufügen bis der Duft sich entfaltet und mit der Kokosmilch ablöschen. Das Feuer auf mittlere Hitze runterstellen und die Kichererbsen sowie das Stück Limettenschale dazugeben.


Schritt 4


Die Kapernäpfel halbieren und die Cherrytomaten vierteln. Den Peterli grob hacken und alles beiseitestellen.




Schritt 5


Den Sesam in einer Bratpfanne ohne Öl anrösten. Beiseitestellen.


Schritt 6


Wenn die Kürbiswürfel bissfest gekocht sind, die geschnittenen Kapern, Cherrytomaten in die Sauce mischen und erwärmen. Die Limettenschale entfernen und die Sauce in die Teller verteilen.


Schritt 7


Die Linguine mit einer Gabel aufrollen und jeweils in die Sauce setzten. 


Schritt 8


Mit dem Peterli bestreuen und den Sesam darübergeben.

Mit Pfeffer würzen.


WEITERE REZEPTE

Gefüllter Kürbis

 

Spargel-Orangen Sabyon

Krautstiel Risotto