Gefüllter Kürbis

Zutaten:


  • 1 kleiner Kürbis (Spaghetti oder Butternuss)
  • 120 g Hirse
  • 40 g Pistazien
  • 40 g Cranberries
  • 4 Pfefferminzstengel


Für die Sauce:

  • 5 EL Olivenöl
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Zitrone, Saft
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Paprika
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • Cayenne Pfeffer
  • 1 TL Salz


Kürbisse gehören für mich zu den tollsten Nahrungsmitteln des Herbstes.


Schon allein dass sie im Garten leuchten und wuchern. Gross, klein, orange, dunkelgrün, weiss, gestreift, länglich, oval, kugelrund.

Einfach schon nur fantastisch fürs Auge. 


Zudem liefern sie wertvolle Vital- und Ballaststoffe.


Und das Allerbeste ist... egal ob süss oder salzig, alles ist möglich.

REZEPTLISTE

 

  • Mango Lachs Verrines
  • Gefüllter Kürbis
  • Haselnuss Florentiner
  • Krautstiel Risotto
  • Himbeer Latte
  • Forellenmousse mit Auberginen
  • Poke Bowl

ZUBEREITUNG

Schritt 1


Die Schale des Kürbis einritzen und ganz während ca. 1 1/4 Stunden im Ofen bei 200 °C backen. 


Schritt 2


Die Hirse in doppelt so viel Wasser mit etwas Öl und Salz köcheln lassen. 


Schritt 3


In der Zwischenzeit die Pistazien in einer Pfanne rösten und beiseitestellen. 


Schritt 4


Den Knoblauch pressen und in eine Schüssel geben. Alle restlichen Zutaten für die Sauce mit dem gepressten Knoblauch vermischen. 

Schritt 5


Die Pfefferminze hacken. 


Schritt 6


Die abgekühlte Hirse mit den Cranberries, Pistazien, der Pfefferminze und der Sauce mischen.


Schritt 7


Den Kürbis aus dem Ofen nehmen und in zwei Hälften teilen. Kerne herauskratzen und mit der Hirsemischung füllen. 



WEITERE REZEPTE

Haselnuss Florentiner

 

Krautstiel Risotto

Himbeer Latte